Fangen Sie drollige Monster vor beeindruckender Kulisse

Fulda befindet sich im festen Griff von Pokémon Go. Die niedlichen digitalen Monster sowie mehrere PokéStops und Arenen sind über das komplette Stadtgebiet verteilt. Gerade die vielen Attraktionen rund um den Dom, die Altstadt und dem Park des Stadtschlosses haben es Pikachu und Co. angetan. Ambitionierte Monsterjäger sollten sich daher Fuldas Sehenswürdigkeiten einmal genauer ansehen.


Energie tanken auf der Monsterhatz

Fulda hat sich bestens auf die Invasion der Pokémon eingestellt. Mehrere Restaurants, Kaufhäuser und Gaststätten bieten allen Fans der Pokémon-App spezielle Angebote sowie WLAN-Hotspots oder die Möglichkeit, den Akku ihres Smartphones aufzuladen. Also genau das Richtige, um eine Pause einzulegen und etwas Energie zu tanken.

Galeria Kaufhof

Heimat


Eine Auszeit im Grünen

Auch das stärkste Pokémon benötigt einmal eine Auszeit vom Trouble des Stadtlebens. Was ist dafür schon besser geeignet, als die vielen Parks und Grünflächen in und um das Stadtgebiet von Fulda? Hier können sowohl Pokémon als auch Poké-Jäger einmal richtig die Seele baumeln lassen.


Eine Bleibe für hungrige Monsterjäger

Um ein besonderes Pokémon zu fangen, geht man gerne weite Wege. Passionierte Monsterjäger wollen schließlich jedes Pokémon ihr Eigen nennen und Fulda heißt sie alle willkommen. Unterschlupf für alle auswärtigen Sammler bieten zahlreiche Restaurants, Gasthöfe und Hotels.


Die beste Vorbereitung auf Ihr Abenteuer

Für eine erfolgreiche Monsterjagd ist die richtige Vorbereitung das A und O. Wer sich vorab einen Überblick über die Lokalitäten der Innenstadt und mögliche Geheimverstecke der Pokémon verschaffen möchte, dem sei unser virtueller Stadtrundgang ans Herz gelegt.