Wandern und Spazieren -Fulda zu Fuß zu entdecken-

Informationen

Fulda zu Fuß entdecken. Sie erreichen die Ausgangspunkte für die entspannten Spaziergänge durch Stadtteile der Barockstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. So können sie Fulda einmal anders kennenlernen. Die Spaziergänge oder Wanderungen hat der aktuelle Präsident des Rhönklubs für Fuldas Gäste zusammengestellt.

Tour 1
Von Johannesberg zum Fulda-Auen-Park ca. 6 KM


Johannesberg mit der gleichnamigen sehenswerten Propstei, ist ein Stadtteil der Stadt Fulda und die Fulda-Aue ein Naherholungsgebiet nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt, wo schon einige Einkehrmöglichkeiten auf Sie warten.

Mit dem Linienbus geht es bis Johannesberg. Und los geht´s (Fahr-)weg links in die Straße Propsteischloß an der Propstei abwärts zu dem Kreuz unter der Baumgruppe links des Weges. Hier orientieren Sie sich nach links und folgen dem natürlichen Verlauf des Weges. Die Markierung liegender, roter, ausgefüllter Tropfen oder die bekannte Muschel vom Jakobsweg, ist bis zum Zielpunkt Fulda-Auen Ihr Wegbegleiter.

Anreise mit dem Linienbus ca. 20-30 Minuten
Vom ZOB (Bahnhof) oder Haltestelle Stadtschloss mit der Linie 7 Richtung Istergiesel. Ausstieg Haltestelle Lagerfeld.

 

Tour 2
Rundweg um das Schloss Fasanerie ca. 6 KM


Schloss Fasanerie ist ein Schloss in Eichenzell bei Fulda. Das ursprünglich nach dem fuldischen Fürstabt Adolph von Dalberg als Schloss Adolphseck bezeichnete Gebäude aus dem 18. Jahrhundert wird von der Museumsverwaltung als Hessens schönstes Barockschloss bezeichnet und ist für Besucher zugänglich.

Ausgangspunkt des Spaziergangs ist der Autoparkplatz links neben dem Schloss Fasanerie. Von hier gehen wir zunächst an der Mauer entlang bis zur Straße Schloßstraße, die von Engelhelms zum Schloss Fasanerie führt und folgen der Markierung „weiße 1 auf blauen Grund“ in den Wald hinein. Auf Waldwegen führt uns unser Weg parallel der Außenmauer bis zum Waldrand. Von der uns bereits bekannten Markierung geleitet, erreichen wir nach kurzer Wegstrecke das Naherholungsgebiet Eichenzeller Warte. (Öffnungszeiten Rauschenberghütte Rhönklub). Die Turmstraße abwärts gelangen wir in den Ortskern von Eichenzell. Wir lassen uns weiter von der „weißen 1 auf blauem Grund“ aus dem Ort heraus leiten und erreichen nach kurzer Wegstrecke wieder unseren Ausgangspunkt. Hier dem Schloss besteht die Möglichkeit einer Schlusseinkehr.

Anreise zum Startpunkt mit dem Linienbus ca. 45 Minuten davon 20 Minuten Fußweg
Vom ZOB (Bahnhof) oder Haltestelle Stadtschloss mit der Linie 7 Richtung Engelhelms. Ausstieg Haltestelle Ortsmitte Engelhelms. Anschließend zu Fuß über die Bronnzellerstraße in die Schloßstraße zur Schloss-Fasanerie.

Anreise zum Startpunkt mit dem Auto ca. 15 Minuten
Museum Schloss Fasanerie
Schloss Fasanerie
36124 Eichenzell

Buslinien Netzplan der Stadt Fulda als PDF
 

Kontakt

 

Tourismus und Kongressmanagement Fulda
Bonifatiusplatz 1
36037 Fulda

Telefon  0661-102-1813
Email  tourismus@fulda.de

Montag bis Freitag:                    8.30 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag:   9.30 bis 16.00 Uhr

Zurück zur Liste