Propstei Johannesberg mit Barockgarten


Informationen

Im Südwesten von Fulda liegt die Propstei Johannesberg. Durch eine barocke Umgestaltung entstand im 18. Jahrhundert eine schlossartige Anlage. Seit 1984 wurden an den Gebäuden und im Garten umfangreiche Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten ausgeführt. Heute beherbergt die Propstei Johannesberg Einrichtungen, die durch Fortbildungs- und Beratungsangebote im Bereich der Denkmalpflege und Altbausanierung tätig sind. Im Rahmen der Führungen können die historischen Räume im Roten Bau, die Gartenanlage, die Kirche, die Werkstätten und die Johannesberger Handwerkssammlung besichtigt werden.

In der Johannesberger Handwerkssammlung werden in mehreren Ausstellungsbereichen Werkzeuge, Werkstätten, Arbeits- und Restaurierungstechniken sowie Zunftgegenstände präsentiert. Weiterhin ist in der Handwerkssammlung eine der größten Sammlungen an Modellen historischer Fachwerkhäuser aus verschiedenen Regionen Deutschlands sehen. Die Objekte wurden von dem in Hemsbach im Odenwald beheimateten Modellbauer Dieter Ehret in langjähriger Arbeit und mit großem handwerklichem Können gefertigt. Von den mehr als 50 übernommenen Modellen kann etwa die Hälfte in einer Dauerausstellung besichtigt werden. Das größte Objekt der Sammlung steht im Original aber nicht in Deutschland, sondern in Polen. Es handelt sich um die in Fachwerkbauweise errichtete Friedenskirche in Swidnica (Schweidnitz), der vermutlich größten Fachwerkkirche Europas. Das Modell hat eine Grundfläche von etwa 2,50 x 3,60 m, und eine Höhe von 1,5 m.

Öffnungszeiten

1,5 h Führungen an Sonn- und Feiertagen
Offene Führungen mit Voranmeldung für bis zu 15 Personen.

Vom 04. Juli bis zum 03. Oktober 2021 an jedem ersten und letzten Sonntag im Monat statt.

Die Führung beginnt um 14.00 Uhr am Eingang zum Propsteigarten und kostet 5,00 Euro für Erwachsene und 4,00 Euro für Schüler/Studenten.

Für die Teilnahme an der Führung ist es erforderlich, sich telefonisch unter Tel. 0661/9418130 bis donnerstags 12.00 Uhr anzumelden. Das Eintrittsgeld ist abgezählt bereit zu halten. Vor der Führung werden die Adressdaten der Besucher entsprechend der Corona-Kontakt und Betriebsbeschränkungsverordnung erhoben.
Das Formular kann hier heruntergeladen werden.
Sie können das Formular öffnen, uns per E-Mail zusenden:Info@propstei-johannesberg.de  oder ausdrucken und zur Führung mitbringen.

Führungen nach Vereinbarung (für maximal 12 Personen)

Führungen sind vom 01. März bis 15. Dezember, in der Regel täglich von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr, möglich.

 

Individualführungen (für maximal 10 Personen):
Juni bis September, jeden 1. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr

Treffpunkt: Eingang Garten

Audiotour ​​​​​​

Die Außenanlage der Propstei Johannesberg kann man im Rahmen eines Audiowalks auch selbst per Smartphone erkunden.
Audiotour: Propstei Johannesberg

Anreise & Kontakt

Propstei Johannesberg gGmbH 
Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung
36041 Fulda

Telefon: 0661/9418130

www.foerderverein-propstei-johannesberg.de

Buslinien:

3 (Istergiesel)
Haltestelle: Propstei