Domplatzkonzerte

Der imposante Dom bildet das Herzstück des historischen Barockviertels und gilt mit seinem vorgelagerten Domplatz als eine der schönsten Kulissen Fuldas. Kein Wunder also, dass diese besondere Atmosphäre seit vielen Jahren nicht nur tausende Besucher sondern auch die auftretenden Künstler in ihren Bann zieht.

Zusammen mit dem Veranstalter Provinztour konnte das Kulturamt der Stadt Fulda bereits viele hochkarätige Musiker auf die Bühne vor den prächtigen Dom bringen: ob Andreas Gaballier, Sting, die Scorpions oder Elton John, mit den Domplatzkonzerten erleben Sie die gesamte Bandbreite der Musikwelt im einmaligen historischen Ambiente.

In diesem Jahr sorgten Wincent Wiess, Sarah Conner und Patti Smith sowie Giovanni Zarella, Tom Jones, Tobias Sammets Avantasia und Sido für viele glückliche Fans und tolle Stimmung in der ganzen Stadt. Highlight war der Auftritt von "Schlager-Ikone" Roland Kaiser, der mit seinen Hits auch viele Fans außerhalb des Konzertgeländes beigeisterte. Die Termine für 2023 werden im Laufe des Jahres bekannt geben.

Domplatzkonzerte in der Übersicht

Domplatzkonzert mit Roland Kaiser - Fulda

Datum
22.07.2022
Uhrzeit
20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Domplatz
Weitere Infos und Karten unter:
www.provinztour.de
Domplatzkonzert mit Roland Kaiser

Beschreibung

Deutschlands Schlager-Superstar Roland Kaiser live mit Band in Fulda auf dem Domplatz


Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern. Ein Sänger, dessen unsterbliche Klassiker wie „Santa Maria", „Dich zu lieben" oder „Joana" längst zu deutschem Kulturgut avanciert sind und auf keiner ernstzunehmenden Schlagerparty fehlen dürfen. Seine zuletzt veröffentlichten Studioalben „Auf den Kopf gestellt" (2016) und „Seelenbahnen" (2014) erreichten Gold- bzw. Platin-Status, die Songsammlung „Stromaufwärts – Kaiser singt Kaiser" erzielte mit unterschiedlichsten Neuinterpretationen vergangener Kaiser-Hits Top-5-Status in den deutschen Charts. Sein im Jahr 2014 mit Maite Kelly veröffentlichtes Duett „Warum hast du nicht nein gesagt" verzeichnet bis heute fast 100 Millionen Aufrufe auf der Videoplattform YouTube und erhielt eine Goldauszeichnung für mehr als 200.000 verkaufte Singles in Deutschland. Und auch der packende Konzertmitschnitt „Kaisermania 2018 – Live am Elbufer Dresden", auf dem Roland Kaiser vor über 50.000 euphorischen Fans und mehr als 1,3 Millionen Fernsehzuschauern zu erleben ist, enterte aus dem Stand den 5. Platz der deutschen Albumcharts.


Seit nunmehr fast viereinhalb Dekaden zählt der charismatische Berliner mit einer Vielzahl an Auszeichnungen zu den großen Leuchttürmen der deutschen Musikszene. Ein Ausnahmesänger, der ganze Generationen begeistert, der sich immer wieder neu erfindet und der bei seinen Konzerten mit seiner fantastischen 14-köpfigen Live-Band für unvergessliche Stimmung unter freiem Himmel sorgt.


Bei den Open-Air-Konzerten erwartet die Zuschauer ein mehrstündiges Hitfeuerwerk, das Roland Kaiser mit seiner großartigen und spielfreudigen Live-Band präsentiert. Das Publikum kann seine Textsicherheit bei unvergänglichen Klassikern wie „Manchmal möchte ich schon mit dir", „Joana" oder „Dich zu lieben" testen. Darüber hinaus werden aktuelle Hits wie „Stark", „Kurios" und „Liebe kann uns retten" aus seinem im Frühjahr 2019 erschienen Album „Alles oder Dich" für eine perfekte Mischung aus Emotionen und Feierstimmung sorgen.


Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket-Hotline 0661 / 280 644.


Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139 / 547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.


Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter 6 Jahren auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt zum Stehplatzbereich.


Kinder unter 3 Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.