Sicherheit und Hygiene


Die Sicherheit, das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Gäste und Teammitglieder ist unsere oberste Priorität. 

Wir und alle unsere Partner haben den Angeboten höchste Hygienestandards zu Grunde gelegt. Zur Eindämmung der SARS-COV2 Pandemie sind weitreichende Beschlüsse durch die Bundes- und Landesregierungen getroffen worden. Wir aktualisieren ständig die Standards und passen sie den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften an:

 weitere wichtige Links:


Einheitliche Maskenpflicht

  • Im Freien: Maskenpflicht (med. Maske), wenn Abstände (mind. 1,5m) nicht eingehalten werden können
  • Im Innenraum: Tragen einer medizinischen Maske bis zum Sitzplatz

Negativnachweis

Als Negativnachweis gelten:

  • Nachweis der Impfung
  • Nachweis des Genesenenstatus
  • Als Negativnachweis in Form eines Testergebnisses werden anerkannt:
    • PCR Test(der maximal 48 Stunden zurückliegen darf
    • Schnelltest vor Ort unter Aufsicht des Betreibers oder Veranstalters
    • Tests, die im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzt, erfolgt und bescheinigt wird (nicht älter als 24 Stunden)
    • Schnelltestergebnis (Antigentest) eines Testzentrums (mit Nachweis nicht älter als 24 Stunden)
    • Regelmäßig geführtes schulisches Testheft für Schülerinnen und Schüler

Ausnahmen

  • Jugendliche unter 18 Jahren benötigen „nur“ einen Impf- oder Genesennachweis oder einen PCR Test. Dann ist keine weitere Testung mehr erforderlich.
  • Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen ein ärztliches Attest vorlegen UND ein negatives Testergebnis vorweisen

Führungen

    Die Teilnehmerbegrenzung der Führung pro Gästeführer wird anhand der Beschlüsse, zur
    Eindämmung der Corona-Pandemie, angepasst.

    • Während einer Innenbesichtigung muss eine medizinische Maske von den Gästen und dem Stadtführer 
      getragen werden.
    • Bei einer Außenbesichtigung wird das Tragen der medizinischen Maske empfohlen.
    • Der notwendige Abstand zwischen Gästen und dem Stadtführer muss eingehalten werden.
    • Ihre Daten, die wir für eine evtl. Kontaktnachverfolgung erheben müssen, sind bei uns sicher. Wir behandeln sie nach der DSGVO.

    Ab Sonntag , dem 05.12.2021 zusätzlich:

    • Bei einer Innenbesichtigung gilt die 2G Regelung.

    Ergänzung für Privat geführte Gruppen

    Sie können vorab die mitreisenden Personen auf der Teilnehmerliste erfassen und händigen dem Gästeführer die ausgefüllte Liste zu Beginn der Führung aus.

    Siehe PDF: Teilnehmerliste Stadtrundgang.

    Schlafen & Essen

    2G bei privaten Übernachtungen/3G bei geschäftlichen Übernachtungen

    • Gäste, die aus privaten/touristischen Gründen übernachten, müssen geimpft oder genesen sein und ihre Nachweise bei Anreise vorlegen (2G)
    • Geschäftsreisende, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen bei Anreise einen aktuellen gültigen negativen Test nachweisen. Bei mehreren aufeinanderfolgenden Übernachtungen muss ein täglicher Test gemacht und das negative Testergebnis vorgelegt werden.
    • In Gemeinschaftseinrichtungen (Schwimmbäder, Fitnesseinrichtungen, Speisesäle) dürfen nur Gäste eingelassen werden, die entweder geimpft oder genesen sind 2G. Das gilt auch für Geschäftsreisende

    Gastronomie: 2G gilt im Innenraum für die Gäste

    • In Innenräumen von Gaststätten ist der Zutritt nur noch für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis gestattet.
    • Es gelten Abstands- und Maskenpflicht auch bei 2G! Mitarbeiter und Gäste müssen eine medizinische Maske tragen. Gäste dürfen sie bei Einnahme eines Sitzplatzes abnehmen.
    • In allen Außenbereichen gibt es keinerlei Zutrittsbeschränkungen

     

     

    Veranstaltungen in Hotellerie und Gastronomie

    Veranstaltungen, Zusammenkünfte, Seminare oder auch geschlossene Gesellschaften in Innenräumen sind grundsätzlich nur noch zulässig, wenn ausschließlich nur noch Geimpfte oder Genesene eingelassen werden

    Ausnahmen

    • Veranstaltungen bis zu 25 Personen. Hier gilt die dringende Empfehlung – sowohl für Geimpfte, Genesene als auch Ungeimpfte – nur mit einem negativen Testergebnis teilzunehmen, dass nicht älter als 24 Stunden ist. Eine 3G bzw. 2G-Pflicht besteht nicht. Voraussetzung ist die Abgeschlossenheit der Veranstaltung! Auf Abstände ist zu achte.
    • Auch bei Ausnahmen ist ein Abstands- und Hygienekonzept verpflichtend
    • Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 1.000 Personen benötigen eine Genehmigung des zuständigen Gesundheitsamtes.
    • Im Freien dürfen bis zu 1.000 Teilnehmer ohne Negativnachweis zusammenkommen. Bei mehr als 1.000 Personen ist ein Negativnachweis erforderlich (3G). In beiden Fällen sind ein Abstands- und Hygienekonzept zwingende Voraussetzung.

    2G-Plus Zugangsmodell als Option

    • 2G-plus (Negativnachweis: geimpf oder genesen mit negativen Testergebnis)
    • Keine Maskenpflicht
    • Keine Abstandsregeln
    • Keine Kapazitätsbeschränkung
    • Die gilt auch für Veranstaltungen mit mehr als 25 Personen.

    Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen

    Museen, Schlösser, Galerien und Gedenkstätten

    • Im Innenraum: 2G Pflicht (Negativnachweis: getestet, gemipft)
    • Im Freien: Keine Einschränkungen

    Cubs und Discotheken

    • 2G-Plus (Negativnachweis: geimpft oder genesen mit negativen Test)
    • Keine Einhaltung der Abstände und keine Maskenpflicht.
    • Kontaktdatenerfassung und betriebliches Hygienekonzept

    Öffentlicher Personennahverkehr und Busreisen

    Öffentlicher Personennahverkehr

    • 3G Pflicht (Negativnachweis: getestet, gemipft oder genesen) Beföderung in alles Bussen und Bahnen möglich
    • Medizinischen Maske in Bussen, Bahn, Bahnhöfen etc. ist verpflichtend
       

    Busreisen

    • Der touristische Busverkehr ist für Fahrgäste mit Negativnachweis und dem Tragen einer medizinischen Maske möglich.

    Shopping

    • Geschäfte mit einem Hygienekonzept sind geöffnet
    • Das Tragen einer medizinischen Maske ist notwendig

    Veranstaltungen

    Theater, Opernhäuser, Kino, Fachmessen und Kulturangebote (über 25 Personen)

    • Im Innenraum nach dem 2 G Modell
    • Das Tragen einer medizinischen Maske
    • Im Außenbereich bei mehr als 1.000 Teilnehmern nach dem 2G Modell
    • Ab 1.000 Teilnehmer im Innenbereich: Genehmigungspflichtig

    Hospitalisierungsrate

    Maßgebliche Indikatoren für weitere Schutzmaßnahmen sind die Hospitalisierungsrate und die Zahl der belegten Intensivbetten nach der IVENA Sonderlage mit COVID-19 Patienten:

    Warnstufe 1: (ab Hospitalisierungsrate von 3)     zurzeit in Hessen gültig

    Warnstufe 2: (ab Hospitalisierungsrate von 6)           es gelten weitere Schutzmaßnahmen

    Warnstufe 3: (ab Hospitalisierungsrate von 9)          Teilschließungen sind nicht ausgeschlossen